Videodreh im KAOS: Odd – Wake ft. Kate Woodhouse

Das Musikvideo zum Song Wake ist das Ergebnis einer Projektarbeit des Künstlerkollektivs Odd, welches sich aus dem Musiker Turi, der Papierkünstlerin Wenhui Heng, dem Theaterregisseur Jahman Davine und dem Musikvideo-Regisseur Julian Spillner zusammensetzt.

2017 haben die vier ein dreiteiliges Projekt zum Thema Depression ins Leben gerufen, das im Zeichen der social awareness steht und durch Sponsorings finanziert wird.

Im Video wird der Protagonist von maskierten Wesen begleitet, die für die vier Säulen der Depression stehen (Traurigkeit, Wut, Zurückgezogenheit und der Schimmer von Fröhlichkeit).

Durch die von Wenhui Heng hergestellten Papiermasken wird die Unmöglichkeit diese Gefühle zu fassen oder zu bannen deutlich. Die Fratze des altbekannten und doch Unbekannten lässt sich für den Betroffenen nicht ohne weiteres demaskieren. Trotzdem bewegt sich die Choreographie von Jahman Davine aus der Unheimlichkeit heraus und wird zu einer wunderbar ästhetischen Show, die den Protagonisten nicht bedrängt sondern umtanzt und einen hoffnungsvollen Schimmer trägt.

Hier wird schon einmal das Grundkonzept der dreiteiligen Projektarbeit verdeutlicht. Sie bewegt sich vom überwältigenden und lähmenden Gefühl des Alleinseins zu einem produktiven Zweig der Einsamkeit (from lonliness to solitude) und betont die schöpferische Kraft, die ihr innewohnen kann.

Odd – Wake ft. Kate Woodhouse

Musik- Turi

Gesang – Kate Woodhouse
Regie – Julian Spillner
Art Design – Wenhui Zheng
Choreographie – Jahman Davine

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.